Eine grüne Zukunft: die Arbeit mit Ökostrom

Was ist Ökostrom?

Mit Ökostrom, auch Grünstrom oder Naturstrom, wird elektrische Energie bezeichnet, welche aus regenerativen Energiequellen stammt. Hierbei erfolgt die Herstellung auf eine ökologisch vertretbare Weise.

In Deutschland gilt, dass nur Strom, der mindestens zur Hälfte aus erneuerbaren Energien besteht und sonst aus Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen stammt, Ökostrom genannt werden darf. Wer sich Informationen direkt vom Hersteller holen will, dem empfehlen wir die Homepage der LichtBlick GmbH. Hier erfahren Sie direkt vom Anbieter, die wichtigsten Informationen zu grüner Energie und dem Konzept „Virtuelles Kraftwerk.“

Wie wird Ökostrom hergestellt?

Um 100 % Ökostrom herzustellen gibt es folgende Möglichkeiten:

Ökostrom Windkraft Rad

Ökostrom aus Windenergie wird vor allem durch Offshore-Anlage gefördert (c) Dirk Maus / pixelio.de

  • Windkraft
  • Um die Windenergie in erneuerbare Energie umzuwandeln werden unter anderem Windräder eingesetzt. Diese funktionieren, indem die Rotorblätter durch die kinetische Energie des Windes bewegt werden und somit Ökostrom produziert wird.

Mehr

Dual Studium: Tontechnik

Konzerte abmischen, Musikalben aufnehmen, Räume akustisch ausstatten – Tontechniker sorgen überall für guten Klang. Dabei arbeiten sie mit modernster Technik zusammen, die jedoch auf einfachen physikalischen Prinzipien beruht. Der Beruf des Tontechnikers ist gesetzlich nicht geregelt, er gehört zu den freien Berufen. Durch ein Dual Studium können jedoch Kenntnisse vermittelt, vertieft und nachgewiesen werden. Gerade für junge Leute ist dieser Beruf reizvoll, da diese oft wenig Lust auf eine Berufskraftfahrer Ausbildung oder Marketing studieren haben. Sie sind mehr an Sachen wie der Ausbildung zum Mediengestalter und eben dem Tontechnik Dual Studium interessiert.

Voraussetzungen vom Dual Studium

Beim Tontechnik Dual Studium begegnet einem das ein oder andere Mischpult.

Beim Tontechnik Dual Studium begegnet einem das ein oder andere Mischpult. (c) NielsR / pixelio.de

Da Tontechniker ein freier Beruf ist, gibt es keine formalen Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Ein gutes Gehör und ein gutes technisches Verständnis, insbesondere von Akustik, Physik und Elektronik, werden vorausgesetzt. Im Veranstaltungsbereich müssen Tontechniker körperlich belastbar sein und anpacken können, aber auch Vorschriften zur Sicherheit beachten. Zudem findet die Arbeit oft am Wochenende, abends und an Feiertagen statt. Um mit Musikern weltweit zu kommunizieren, sind Kenntnisse der englischen Sprache sehr hilfreich, wenn auch kein Muss. Die verschiedenen Bildungsinstitute, die das Dual Studium Tontechnik anbieten, können weitere Voraussetzungen an Studierende und BewerberInnen stellen.

Mehr

Ausbildung im Kosmetikstudio

Der Beruf der Kosmetikerin ist einer der ältesten und gleichzeitig modernsten Berufe. Schon im alten Ägypten war die Pflege der Schönheit enorm wichtig und der Beruf anerkannt. Nur wer geeignet war, durfte den Beruf ausüben. Auch heute noch ist die individuelle Schönheit wichtig und für jeden bezahlbar. In den letzten Jahren ist der Beruf immer beliebter geworden. Die Ausbildung und das anschließende Arbeiten in einem Kosmetikstudio sind sehr gefragt. Bei vielen Menschen gehört Kosmetik nunmal zum Alltag. Ähnlich wie beim Pflegeberuf mit Pflegedokumentation oder sogar dem Hotelmanagement Studieren, fokussiert sich die Ausbildung im Kosmetikbereich auf die Arbeit mit und vor allem für Menschen. Ein ausgeprägtes Service-Bewusstsein ist also essentiell für diese Profession.

Ausbildung im Kosmetikstudio: Inhalte

Kosmetikstudio Ausbildung Arbeits Utensilien

Selbst die Arbeitsutensilien im Kosmetikstudio verfolgen nur ein Ziel: Entspannung und Ruhe (c) Petra Bork / pixelio.de

In der Berufsschule werden neben den allgemeinen Fächern, wie Deutsch und Sozialkunde folgende Fächer gelehrt: Analysieren betrieblicher Arbeitsabläufe im Kosmetikstudio, Beurteilen der Haut, Pflegen und Gestalten der Hände und der Nägel, Warenwirtschaft im Kosmetikstudio, Anwenden von kosmetischen Massagen, Schützen und Pflegen der Haut, Pflegen und Gestalten der Füße und der Nägel und Unterstützen kosmetischer Behandlungen durch gesundheitsfördernde Maßnahmen.

Mehr

Traditionsberuf: Juwelier für Uhren & Schmuck

Der Juwelier Beruf rund um Uhren und Schmuck ist für viele Schulabsolventen noch immer ein absoluter Traumberuf. Vor allem in Zeiten von Finanz- und Wirtschaftskrise sind es vor allem die Uhren- und Schmuck-Geschäfte, die florieren: Gold, hochwertiger Schmuck und Uhren gelten als werterhaltende, in vielen Fällen sogar weitersteigernde Investitionsformen.

Ausbildung im Uhren- und Schmuck-Bereich

Uhren Chronograph Ziffernblatt

Schmuck und Uhren zum Beruf machen: die Ausbildung zum Juwelier (c) iStock.com / GerbertAndrey

Der Juwelier Beruf wird häufig mit dem Beruf des Goldschmieds gleichgesetzt. Dem ist natürlich nicht so. Die Ausbildung ist in erster Linie ein fachspezifischer Verkaufsberuf, ähnlich wie die Ausbildung zum Handelsfachwirt oder Marketing Studieren. Die Ausbildung ist daher eine ganz traditionelle wie auch viele andere Berufe im Verkaufswesen. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und ist sowohl an eine theoretische als auch an eine praktische Prüfung gebunden. Neben der praktischen Ausbildung muss selbstverständlich auch die Berufsschule besucht werden.

Mehr

Luftfahrt Jobs: vom Gepäckverlader zum Pilot

Nicht umsonst wird die Luftfahrt im Allgemeinen als bedeutender Wirtschaftsfaktor angesehen, sowohl direkt an Flughäfen als auch abseits dieser bieten sich zahlreiche, vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Branchen. Vom Gepäckverlader bis zum Pilot und dem Sicherheitspersonal bis zur Flugsicherung arbeiten zahlreiche verschiedene Menschen mit verschiedenen Hintergründen am Flughafen. Der perfekte Weg in das Arbeitsumfeld „Flughafen“ einzusteigen ist eine Zeitarbeitsfirma für Luftfahrt Jobs wie Aviation Power, die qualifizierte Kräfte in die richtigen Bereiche vermittelt und weiterleitet.

Luftfahrt Jobs: Pilot

Luftfahrt Jobs Flugzeug Himmel

Luftfahrt Jobs bietet zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten und ein spannendes Arbeitsfeld (c) Lupo / pixelio.de

Zu den bedeutendsten und interessantesten Luftfahrt Jobs gehört selbstverständlich der Beruf des Piloten. Kaum ein anderer Beruf lässt sich derart klar als Traumberuf definieren. Von daher ist es auch keineswegs verwunderlich, dass sich sehr viele, vor allem jüngere Menschen, für diesen Beruf interessieren. Jedoch gehört der prestigeträchtige Beruf des Piloten auch zu den anspruchsvollsten Berufen überhaupt.

Mehr

Berufskraftfahrer Ausbildung: Zukunft auf vier Rädern?

„Werde-Kraftfahrer“ mit dieser Initiative werben die Straßenverkehrsgenossenschaften und der Bundesverband Güterverkehr, Logistik und Entsorgung um Auszubildende, denn nicht nur Industriebetriebe, sondern auch Transportunternehmen profitieren von der derzeitigen Konjunkturphase. So gibt es derzeit offene Ausbildungsplätze für eine Berufskraftfahrer Ausbildung zu besetzen. Vielen Schulabgängern ist hingegen das Profil einer Berufskraftfahrer Ausbildung unbekannt. So nahmen im Jahr 2011 lediglich 3264 zukünftige Berufskraftfahrer ihre Ausbildung auf, zu wenig um den wachsenden Fachkräftebedarf zu decken.

Berufskraftfahrer Ausbildung: Aufgaben & Tätigkeitsfelder

Berufskraftfahrer Ausbildung langer Road Train

Die Berufskraftfahrer Ausbildung qualifiziert für den Güterverkehr mit dem LKW (c) Dieter Schütz / pixelio.de

Sowohl der Güterverkehr als auch die Personenbeförderung eröffnen vielfältige Tätigkeitsfelder. Berufskraftfahrer arbeiten in Transportunternehmen des Güter- oder Personenverkehrs wie z.B. Speditionen, öffentlichen Verkehrsbetrieben oder Bus-Reiseunternehmen. Aber auch Post- und Kurier- oder Abschlepp- und Pannendienste bieten Arbeitsmöglichkeiten. Die Tätigkeiten reichen neben der eigentlichen Fahrtätigkeit u.a. von der Durchführung der Fahrtvorbereitungen, der Übernahme des Transportgutes bis zu einer eventuell erforderlichen Zusatzbeschilderung des Fahrzeuges. Der Berufskraftfahrer verbringt den größten Teil seine Arbeitszeit am Steuer bzw. in seinem Fahrzeug. Wichtig ist für die Ausübung dieses Berufes die Kenntnis der Straßenverkehrsreglungen im In- und Ausland.

Mehr