Das erste Auto zur Studienzeit

Informieren, Besichtigen, Entscheiden – Autokauf, Auto anmelden, Versicherungen abschließen: So viele Schritte zum ersten Auto. Wer sich ein Auto zulegen möchte, muss nicht nur Geld, sondern auch Zeit investieren. Wenn man jedoch die anschließende Unabhängigkeit betrachtet, nimmt man diesen Aufwand als Student gerne einmal in Kauf. Doch was muss man bis zum Autokauf und Auto anmelden beachten?

Welches Auto soll ich kaufen?

Auto anmelden Autokauf abschließen

Vor dem Auto anmelden steht erst einmal ein Autokauf an (c) Thorben Wengert / pixelio.de

Wenn man nach dem Erwerb des Führerscheins das erste Auto kaufen möchte, so gibt es hierzu viele Möglichkeiten. Natürlich sollte man hier am besten auf einen preiswerten Gebrauchtwagen setzen. Denn ein Neuwagen hat kostenmäßig eine Vielzahl von Nachteilen. Hier ist nicht nur die Anschaffung der Autos sehr viel teurer: Vor allem sollte man auch bedenken, dass man als Fahranfänger auch eine sehr viel höhere Unfallgefahr hat. Unter Umständen hat man folglich einen erschreckend höheren Schaden als bei einem günstigen Gebrauchtwagen, sowie natürlich auch deutlich höhere Kosten für Versicherungen. Während man bei einem normalen Gebrauchtwagen nur die gesetzliche Haftpflichtversicherung zum Auto anmelden benötigt, braucht man für einen Neuwagen – und vor allem für ein Leasingfahrzeug – meist eine teure Vollkaskoversicherung. Damit ist dieser Weg gerade für Studenten mit geringem Einkommen nicht zu empfehlen.


Was brauche ich zum Auto anmelden?

Für das Auto anmelden benötigt man die Fahrzeugpapiere, einen Personalausweis oder Reisepass und den Nachweis einer abgeschlossenen Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung, also eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB). Außerdem dürfen keine Rückstände bei der Kraftfahrzeugsteuer bestehen. Wenn solche vorhanden sind, so kann man vorher noch schnell zur Bank gehen und die Steuer bar bezahlen. Mit diesen Papieren geht man anschließend zur Kfz-Zulassungsstelle oder beauftragt einen Zulassungsdienst mit der Zulassung des Kraftfahrzeugs. Einen deutschlandweiten Online-Service für das Auto Anmelden bietet Kroschke.de. Hier wird die Zulassung und sämtliche weitere Schritte vom Dienstleister übernommen und alle wichtigen Unterlagen per Post an den Auftraggeber gesendet. Schließlich hat zwischen Vorlesungen, Hausarbeiten und Studienjob nicht jeder die Möglichkeit, lange Wartezeiten in der Zulassungsstelle auf sich zu nehmen.


Wo kaufe ich mein Auto?

Auto anmelden Kaufvertrag Auto

Vor dem Auto anmelden den Kaufvertrag erst abschließen, wenn man sich zu 100% sicher ist (c) Claudia Hautumm / pixelio.de

Wenn man ein Auto anmelden möchte, muss man sich zunächst einmal mit dem Autokauf beschäftigen. Hierfür gibt es im Netz viele Portale, die Gebrauchtwagen anbieten. Dort findet man auch viele nützliche Tipps zu den Themen Auto kaufen und Auto anmelden. Ein Gebrauchtwagen ist schon für ein paar hundert Euro zu haben. Als Fahranfänger ist es vielleicht am besten, sich solch ein günstiges Auto zu kaufen: Sollte man versehentlich mal einen Unfall haben oder eine größere Reparatur notwendig sein, so kann man auf diese Weise dafür sorgen, dass sich der eigene Schaden in Grenzen hält.


Worauf muss ich beim Kauf von Gebrauchtwagen achten?

Bevor man sich einen Gebrauchtwagen zulegt, sollte man sich vor dem Auto anmelden einige praktische und juristische Tipps zu Herzen nehmen. Besonders beim Hotelmanagement studieren, bei Luftfahrt Jobs und bei einer Ausbildung Handelsfachwirt steht man noch recht am Anfang seiner angehenden Karriere, sodass man folgende Tipps beim Autokauf und Auto anmelden gut gebrauchen kann:


Tipps

  • Gebrauchtwagenpreise vergleichen
  • Besichtigung des Autos und Durchführung einer Probefahrt (2. Person als Unterstützung und Ratgeber mitnehmen)
  • Kraftstoffverbrauch beachten
  • Auf Garantie des Gebrauchtwagens achten
  • Vollständigkeit der Papiere im Auto prüfen (Zulassungsbescheinigung Teil I + II, Inspektions-Scheckheft, Bedienungsanleitung, Untersuchungs-(TÜV-)Bericht, eVB-Nummer, AU-Prüfnachweis, COC-Papier)
  • Vollständige Unterlagen für das Auto anmelden (Zulassungsbescheinigung Teil I + II, Nachweis einer gültigen Hauptuntersuchung, eVB-Nummer, Personalausweis mit Meldebestätigung, Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer)
  • TÜV-Plakette überprüfen
  • Verkäufer auf seine Pflichten hinweisen (Meldung über Verkauf des Fahrzeugs machen)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *